Egbert Moehsnang

Maler und Kupferstecher 1927 - 2017
© Egbert Moehsnang

Objekte 1981 - 2017

Triptychon, Innenseite

1992.
Gouache, Blattgold auf MDF gemalt, im Rahmen montiert, auf Stahlsockel. Flügel bewegbar.
14.8 x 47.5 x3 .5 cm.
Ohne Titel
Privatbesitz.
Abgebildet in "Moehsnang", Verlag Stämpfli Bern, 2003, S. 75, Abb. 66

‚Hochwandorgel’, Stadtkirche Biel Bienne

1994.
Öl auf Eiche
Masse: je 2: 248 x 240 und 140 x 120 cm.
Schiffshochwandorgel’(Schwalbennest)
Stadtkirche Biel
Abgebildet im Buch "Moehsnang", Verlag Stämpfli Bern, 2003, Abb. 68.

‚Hochwandorgel’, Stadtkirche Biel Bienne

1994
Öl auf Eiche.
Masse: je 2: 248 x 240 und 140 x 120 cm.
Schiffshochwandorgel’(Schwalbennest)
Stadtkirche Biel
Abgebildet im Buch "Moehsnang", Verlag Stämpfli Bern, 2003, Abb. 68.

Paravent, 5-teilig, Aussenseite

1987
Gouache, Tusche, Erde, Blattgold auf Papier.
170.5 x 432 cm.
Privatbesitz.
Abgebildet im Buch "Moehsnang", Verlag Haupt Bern, 1987, S. 49/50.

Paravent, 5-teilig, Innenseite

1987.
Gouache, Tusche, Erde, Blattgold auf Papier.
170.5 x 432 cm.
Privatbesitz.
Abgebildet in "Moehsnang", Verlag Haupt Bern, 1987, S. 49/50.

Stadtbach-Tor

2005.
Beton, 130 Goldplättchen, Rostblech, teils lackiert.
Insgesamt 240 x 500 cm; Rostblech 199 x 418 cm, Beton 255 x 106 x 17 cm.
Privatbesitz

Pan

Ca. 2000.
Objet trouvé, Holzskulptur mit aufmontiertem Messing-Horn auf Carrara-Marmor. Privatbesitz

Pan

Ca. 2000.
Objet trouvé, Holzskulptur mit aufmontiertem Messing-Horn auf Carrara-Marmor.
Privatbesitz